Krebsprävention für Unternehmen

Wir bieten Informationsvorträge zur Krebsprävention an. Diese können nach Absprache zu Ihrem Wunschtermin in Präsenz in Ihren Räumlichkeiten oder im Online-Format stattfinden. Für alle Teilnehmenden halten wir passende  Infomaterialien bereit. 


Auf einen Blick:

  • Dauer: ca. 1 Stunde.
  • Referentinnen und Referenten aus den jeweiligen fachärztlichen Bereichen. 
  • Ort: Nach Absprache in Präsenz oder als Online-Veranstaltung.
  • Zeit: Nach Absprache während der regulären Arbeitszeit oder zu einem besonderen Anlass (Gesundheitstag).
  • Aufgabe: Wissensvermittlung über die Möglichkeiten Krebs früh zu erkennen oder vermeiden.
  • Ziel: Motivation aktiv zu werden: Lebensstilveränderung und Nutzung der Früherkennungsangebote.
  • Kosten: 350 € netto


Unsere Themen:

Was kann ich tun?“ Informationsvortag zur allgemeinen Krebsprävention für Männer und Frauen

  • Wie entsteht Krebs?
  • Welche Risikofaktoren gibt es?
  • Möglichkeiten der Prävention (Bewegung, Ernährung, Rauchen, Alkoholkonsum, UV-Strahlung, Gefahrenstoffe).
  • Möglichkeiten der Früherkennung (Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen).

„Was kann ich als Elternteil tun?“ Informationsvortag zur allgemeinen Krebsprävention für Eltern

  • Was ist Krebs?
  • Welche Risikofaktoren gibt es?
  • Möglichkeiten zur Prävention.
  • Empfehlungen zu Bewegung, Ernährung, UV-Strahlung und Impfungen.

„Was kann ich als Frau tun?“ Informationsvortag zur allgemeinen Krebsprävention für Frauen

  • Wie entsteht Krebs?
  • Welche Risikofaktoren gibt es?
  • Möglichkeiten der Vorbeugung (Bewegung, Ernährung, Rauchen, Alkoholkonsum, UV-Strahlung, Gefahrenstoffe).
  • Möglichkeiten der Früherkennung (Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen: Brustkrebs-, Hautkrebs- und Darmkrebsfrüherkennung).

„Was kann ich als Mann tun?“ Informationsvortag zur allgemeinen Krebsprävention für Männer

  • Wie entsteht Krebs?
  • Welche Risikofaktoren gibt es?
  • Möglichkeiten der Vorbeugung (Bewegung, Ernährung, Rauchen, Alkoholkonsum, UV-Strahlung, Gefahrenstoffe).
  • Möglichkeiten der Früherkennung (Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen: Prostata-, Hautkrebs- und Darmkrebsfrüherkennung).

„Sicher fühlen“ Informationsvortag zur Brustkrebsfrüherkennung

  • Wie entsteht Brustkrebs
  • Welche Risikofaktoren gibt es?
  • Möglichkeiten der Früherkennung (Leistungen gesetzlichen Krankenkassen)
  • Selbstuntersuchung der Brust mit Übungseinheit anhand von Tastmodellen.

„Vorbeugen hilft“ Informationsvortag zur Darmkrebsprävention

  • Wie entsteht Darmkrebs?
  • Welche Risikofaktoren gibt es?
  • Möglichkeiten der Vorbeugung.
  • Möglichkeiten der Vorsorge und Früherkennung (Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen).

„Nackte Tatsachen“ Informationsvortag zur Hautkrebsprävention

  • Was ist schwarzer und weißer Hautkrebs?
  • Welche Risikofaktoren gibt es?
  • Möglichkeiten der Vorbeugung.
  • Untersuchungen zur Früherkennung (Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen). 
  • Selbstuntersuchung der Haut.

„Alles klar“ Informationsvortag zur Blasenkrebsfrüherkennung

  • Was ist Blasenkrebs?
  • Welche Risikofaktoren gibt es?
  • Möglichkeiten zur Vorbeugung
  • Untersuchungen zur Früherkennung (Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen). 
Ihr Ansprechpartner ist Clemens Lorenzo Garea
Flyer Seminarangebot

Die Flyer zu unseren Seminarinhalten befinden sich gerade in Überarbeitung.

Die Broschüre gibt einen Überblick über die Dinge, die wir aktiv im Alltag tun können, um das individuelle Krebsrisiko zu reduzieren.