Unser Beratungsangebot

Wir unterstützen Sie dabei, Fragen zu klären und neue Orientierung zu finden. Das gilt für alle Phasen der Erkrankung. Im akuten Fall aber auch noch lange nach der Behandlung. Das Beratungsangebot richtet sich ausdrücklich auch an Angehörige und Vertraute, die herzlich willkommen sind. Ergänzend zu den Beratungen bieten wir eine Familiensprechstunde und  spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche an.  

Die Beratungen in den Krebsberatungsstellen sind kostenfrei und vertraulich. Gespräche sind einzeln oder auch mit mehreren Personen möglich. Nehmen Sie gerne Kontakt auf. 

Gesprächstermine (persönlich vor Ort, telefonisch oder per Video-Beratung) können nach vorheriger telefonischer Absprache vereinbart werden. Beratungen sind auch außerhalb unserer Öffnungszeiten möglich. 

Wir unterstützen Sie

  • bei der Orientierung im Gesundheitssystem.
  • beim Umgang mit Unsicherheiten und Ängsten.
  • bei der Neuordnung des Alltags in Familie und Beruf.
  • bei der Kommunikation in Partnerschaft, Familie, im Freundeskreis oder im beruflichen Umfeld.
  • bei der Umgestaltung von Lebensplänen.
  • bei der Antragstellung bei Sozialversicherungsträgern.

Wir bieten zudem Informationen zu sozialrechtlichen Leistungen, zu therapiebegleitenden Maßnahmen und Nachsorge sowie zu medizinischer und beruflicher Rehabilitation an. Bei Fragestellungen, die nicht in unserem Beratungsbereich liegen, helfen wir Ihnen bei der Suche nach den richtigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern.


Wir arbeiten nach den Leitlinien und Qualitätsstandards für Krebsberatung der Deutschen Krebsgesellschaft. Es wird patientenorientiert und unabhängig beraten.

Erstberatung zu "Krebs und psychiatrische Grunderkrankung"

Lag vor der Krebserkrankung bereits eine tiefere psychische Krise oder eine (chronische) psychiatrische Erkrankung vor, kann dies die Betroffenen sowie das Umfeld noch zusätzlich erschwerend durcheinanderbringen und verunsichern. Lösungsstrategien und -wege, die im günstigsten Fall bislang eine ausreichende Stabilität mit sich gebracht haben, geraten jetzt unter Umständen an Grenzen. Chronisch psychiatrisch erkrankte Menschen leben zudem oft eher zurückgezogen.

Im Rahmen einer telefonischen Erstberatung unterstützen wir Sie, sich in diesem Dschungel zu orientieren. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf der Krebserkrankung. Wir besprechen u.a. mit Ihnen, welche wohnortnahe Krebsberatungsstelle Sie hierfür unterstützen kann. Gleichzeitig klären wir Sie über hilfreiche psychiatrische Anlaufstellen auf.

Das Angebot richtet sich an erkrankte Menschen, an Angehörige, an Vertraute aber auch an Fachpersonal. 

Telefon: 02234 2508160

Jahresbericht

der Krebsberatungen
der Krebsgesellschaft NRW

Flyer

der Krebsberatungen
der Krebsgesellschaft NRW e.V.